Carport aus Bayern

Carport Bayern



Carport aus Bayern
Carport aus Bayern - 18.01.2017

Planungshilfe für den Geragenbau

Manchmal gestaltet es sich schon als kleine Hürde eine Entscheidung zu fällen, welcher Unterstand es nun werden soll. Für und wieder werden abgewogen, es wird geplant und kalkuliert und irgendwann schein die passende Lösung gefunden zu sein, die sowohl den Ansprüchen und Vorstellungen wie auch dem zur Verfügung stehenden Budget entspricht. Auch heute noch tendieren viele Autobesitzer zu einer geschlossenen Garage, auch wenn Carports die deutlich günstigere Varianten darstellen. Steht aber eben auch die Sicherheit im Vordergrund, so hat hier ein Carport auf Grund seiner offenen Bauweise leider das Nachsehen.

Dank Garagentor bietet der geschlossene Unterstand nicht nur Schutz vor den verschiedenen Umwelt- und Witterungseinflüssen, sondern auch vor Einbruch, Diebstahl, Vandalismus und Schäden durch Tiere, wie beispielsweise Marderbisse. Natürlich hat diese Sicherheit auch ihren Preis, aber bei optimaler Planung kann sich solch eine Investition durchaus bezahlt machen, in vielerlei Hinsicht.

Fundament und Statik

Grundsätzlich kann eine Garage überall auf dem Grundstück erstellt werden, sofern das geltende Baurecht dem nicht entgegensteht. Man könnte sagen, dass das Fundament im wahrsten Sinne des Wortes die Basis des gewünschten Unterstandes darstellt. Somit sollte auch auf diesen Punkt das Hauptaugenmerk liegen. Was nützt die schönste Garage, wenn zum Beispiel Hochwasser ein Problem darstellt.

Je nach Grundstücksbeschaffenheit stehen drei Varianten zur Auswahl: Punktfundament - es werden mehrere kleine Fundamentsäulen gesetzt, nur für Einzelgaragen geeignet; Streifenfundament - Fundament wird streifen- bzw. ringförmig angeordnet, für Untergründe mit starken Höhenunterschieden geeignet; Bodenplatte - vorgefertigte Platten, die nur noch platziert und ausgerichtet werden müssen, für bereits ebene Untergründe geeignet.

Neben der richtigen Varianten ist natürlich auch hier das verwendete Baumaterial ein wichtiger Aspekt. Dieses sollte qualitativ hochwertig, geprüft und zulässig sein. Definitiv sollte hier nicht zu Lasten der Qualität gespart werden. Die Statik des Unterstandes steht und fällt sowohl mit der Qualität der Materialien wie auch mit der dazugehörigen Verarbeitung. Auf fachmännische Unterstützung sollte beim Garagenbau keinesfalls verzichtet werden.

Modelle, Extras und Co.

Je nach örtlichen Gegebenheiten kann sowohl eine Einzel- wie auch Doppelgarage zum Einsatz kommen. Als günstige Lösung wird hier meistens auf den Baustoff Holz gesetzt. Allerdings sollte hier nur hochwertiges Brettschichtholz eingesetzt werden, da dieses maßgenau, rissarm und langlebig ist. Dieses Baumaterial ist übrigens auch bestens geeignet, wenn der Unterstand selbst gebaut werden soll.

Das dazugehörige Garagendach ist nicht nur funktional, sondern kann auch gleichzeitig als Designelement fungieren. So sollte hier auch immer an die Harmonie des Gesamtbildes gedacht werden. Grundsätzlich kann der Bauherr hier zwischen Flachdach, Pultdach, Satteldach und Walmdach wählen.

Des weiteren ist das Garagentor von essenzieller Bedeutung, um den Aspekt Sicherheit und Schutz abzudecken. Hier stehen verschiedene Modelle zur Verfügung. Ist genügend Platz vor der Garage vorhanden, kann beispielsweise das klassische Schwingtor zum Einsatz kommen. Eine gern genommene Alternative ist allerdings das platzsparende Sektionaltor.

Ist die Garage groß genug, kann zum Beispiel auch ein zusätzlicher Abstellraum verbaut werden, wo auch andere Dinge ihren Platz finden können.

Eine fundierte und zukunftsorientierte Planung ist also auch beim Garagenbau das A und O. gerade wenn das vorhandene Budget vorgibt, wie viel Garage möglich ist, sollte nach der optimalen Lösung gesucht werden, um auch auf Dauer zufrieden zu sein.

Garagen vom Fachmann

Tatsächlich müssen Garagenlösungen vom Fachmann nicht exorbitant ins Geld gehen. Immer mehr Firmen setzen auf günstige, aber dennoch hochwertige Varianten. So auch die Firma Biber Carports, die sich seit Jahren nicht nur in Bayern, sondern deutschlandweit, in Österreich und der Schweiz, als Spezialist für Unterstände aus Holz etabliert hat. Mittels Onlineverkauf sind sowohl Holzcarport wie eben auch Holzgarage zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis erhältlich. Auf Qualität muss dabei keinesfalls verzichtet werden. Alle Unterstände Marke Biber bestehen zu 100% aus echtem Brettschichtholz (kurz BSH) und werden nach Kundenwunsch in Deutschland gefertigt.

Gerne sind wir auch Ihnen bei Ihrem gewünschten Carport- beziehungsweise Garagenbau behilflich. Individuelle Beratung sowie auch kompetente Unterstützung bei der Planung und Umsetzung können Sie erwarten. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Gerne Unterbreiten wir Ihnen auch ein unverbindliches Angebot. Überzeugen Sie sich am besten selbst.



...hier geht es zum nächsten Artikel "Individuelle Motorrad Carports "

Zur Gesamtübersicht

Ganz von Anfang an

Datenschutz | Kontakt  |  Impressum | AGBs © 2009 - 2022 Biber Carports, München
Realisierung: Peernet.de
 
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz