Carport aus Bayern

Carport Bayern



Carport aus Bayern
Carport aus Bayern - 26.08.2016

Holzcarports - die günstige Alternative zum selber bauen

Schaut man sich nur mal die Entwicklung der vergangenen Jahre an, so sind Carports in den verschiedensten Ausführungen deutlich auf dem Vormarsch. Natürlich kann auch eine Garage immer noch ihre Liebhaber verzeichnen. Tatsächlich gibt es eine Vielzahl von Gründen, die für einen Carport als alternative Lösung sprechen.

Vor allem, wer seinen Unterstand selber bauen möchte, der steht oftmals vor der Frage, welche Variante es sein soll. Sowohl Aluminium, Kunststoff wie auch Stahl oder verschiedene Holzarten stehen hier zur Auswahl. Natürlich spielen die eigenen Wünsche eine nicht unwichtige Rolle, aber natürlich auch der Aufwand und die zu erwartenden Kosten werden hier zur Entscheidungsfindung herangezogen. So fällt nach einigen Überlegungen und Vergleichen oftmals die Entscheidung für einen Holzcarport. Dieser ist günstig, optisch ansprechend und lässt sich zudem durch seine Natürlichkeit ganz dezent in die vorhandene Umgebung integrieren. Dabei müssen Holzcarports aber nicht zwangsläufig auch langweilig sein.

Eine Alternative mit vielen Möglichkeiten

Holzcarports können sowohl im kleinen Rahmen in Form von Einzel- oder Doppelcarport genutzt werden, aber auch für größere Konstruktionen, wie Dreifach- oder Reihencarport ist diese Variante bestens geeignet. Dabei können Einfahrtshöhe, Breite und Tiefe individuell angepasst werden, genauso wie das benötigte Carport Dach oder eventuelles Zubehör.

Aufgrund der einfachen Konstruktionsart kann mit einer übersichtlichen Anzahl von Baumaterial und überschaubarem Aufwand, da Holz sie einfach be- und verarbeiten lässt, der gewünschte Unterstand selber gebaut werden. Dabei hält sich auch der jeweilige Kostenfaktor im normalen Rahmen.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Angeboten, wenn um einen den Bau eines Holzcarports geht. Ein versierter Heimwerker kann diesen natürlich in vollständiger Eigenleistung erstellen. Tatsächlich stellt sich hier allerdings die Frage ob im Gesamten gesehen, wirklich eine Ersparnis zu verzeichnen ist. So bieten mittlerweile viele Baumärkte und Discounter, aber auch Fachfirmen, günstige Bausatze an. Diese sind bereits mit allen Teilen und Verbindungselementen versehen. Eine ausführliche und verständliche Aufbauanleitung inklusive. Der Vorteil, der Bauherr muss sich nicht um die kleinsten Details kümmern, sondern kann sich dem Bau des Carports widmen.

Holzcarports, aber bitte nicht billig

Wie heißt es doch - günstig muss nicht zwangsläufig auch billig bedeuten. Mit einem überschaubaren Budget lässt sich durchaus eine adäquate Lösung finden. Dabei sollte aber nicht am falschen Ende gespart werden, denn schließlich der Unterstand ja auch auf die Zukunft gesehen den Ansprüchen genügen und für Freude sorgen.

So sollte das Hauptaugenmerk nicht nur auf dem gewünschten Carportdesign liegen, sondern auch dem zu verwendenden Baumaterial. Holz ist tatsächlich nicht gleich Holz. Ganz gleich ob in völliger Eigenregie oder mittels Bausatz, es sollten nur massive Konstruktionshölzer zum Einsatz kommen. Brettschichthölzer (BSH-Leimhölzer) haben sich aufgrund ihrer Beschaffenheit und Qualität bei Außenkonstruktionen bestens bewährt. Von einfachen Konstruktionshölzern wie KVH, Duo oder Trio sollte man die Finger lassen, wenn man auch auf Langlebigkeit setzen möchte.

Mindestens 3 Lagen getrocknetes Holz, welche in gleicher Faserrichtung miteinander verleimt werden, bilden die Basis für die Brettschichthölzer, die passgenau, verzugsfrei und sowohl eine hohe Tragfähigkeit wie auch hervorragende Oberflächenqualität besitzen. Formstabilität und Optik in Kombination lassen dieses Baumaterial beim Carportbau durchaus punkten.

Für das gewünschte Carportdesign können beispielsweise Extras gekonnt eingesetzt werden. Sichtschutz- oder Rundbogen Elemente sind nicht nur praktisch, sondern werten auch optisch auf. Ein zusätzlicher Geräte- oder Abstellraum sorgt für Ordnung im Unterstellplatz. Grundsätzlich sind den Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt.

Bausatz vom Fachmann

Auch die Firma Biber Carports bietet als Fachfirma ihren Kunden preiswerte Bausätze an. Natürlich ist sie auf Wunsch gegen einen Aufpreis auch beim Aufbau behilflich. Doch mit ein paar helfenden Händen ist es jedem Bauherrn möglich, seinen Wunschcarport aufzubauen und zu nutzen. Grundsätzlich bestehen alle Carportteile zu 100% aus BSH-Leimhölzern, womit Langlebigkeit und Zufriedenheit garantiert ist.

Profitieren Sie von der kompetenten Unterstützung durch einen Fachmann. Die Firma Biber gilt nicht nur in Bayern, sondern auch in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz als Spezialist für massive und qualitativ hochwertige Unterstände aus Holz. Überzeugen Sie sich selbst und fordern Sie noch heute Ihr unverbindliches Angebot an. Natürlich stehen Ihnen die qualifizierten Mitarbeiter auch für weitere Fragen jederzeit zur Verfügung.



...hier geht es zum nächsten Artikel "Garage mit Carport optimal kombiniert"

Zur Gesamtübersicht

Ganz von Anfang an

Datenschutz | Kontakt  |  Impressum | AGBs © 2009 - 2022 Biber Carports, München
Realisierung: Peernet.de
 
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz