Carport aus Bayern

Carport Bayern



Carport aus Bayern
Carport aus Bayern - 29.12.2015

Fertiggarage - Simpel und dabei doch vielseitig

Fertiggarage - Simpel und dabei doch vielseitig Wer für die sichere Unterbringung seines Autos oder auch anderer Dinge sorgen möchte, greift am meisten auf die etwas teurere und komplexere Unterstellmöglichkeit einer Garage zurück. Komplex bedeutet dabei häufig, dass auch ein sehr hoher Aufwand für Vorbereitung und Aufbau notwendig ist. Diese Hürde kann allerdings durch den Kauf einer Fertiggarage vermieden werden. Diese Fertiggaragen werden vom Hersteller nach individuellen Wünschen zusammengebaut und fertig angeliefert. So hat sich im Laufe der Zeit das Bild einer Fertiggarage von der immer gleichen Optik zu modernen und individuellen Modellen gewandelt. Somit ist eine Fertiggarage einfach in der Umsetzung und kann dabei trotzdem ein Hingucker sein.

Die Möglichkeiten für eine Fertiggarage

Die klassische Fertiggarage, wie wir sie kennen, ist eine Einzelgarage mit Flachdach und Tor, deren Stauraum sich nur auf einer Ebene befindet. Allerdings bieten sich so viel mehr Optionen für die persönliche, individuelle Fertiggarage, die sich an jeden Wunsch des Kunden anpassen kann. Neben der einfachen Einzelgarage können auch Doppelgaragen oder Reihengaragen erstellt werden. Doppelgaragen können mit einem Tor oder mit zwei Toren versehen sein. Des weiteren kann beispielsweise ein zusätzlicher Stauraum integriert werden, umso auch andere Dinge geschützt und aus dem direkten Blickfeld verstauen zu können.

Der Punkt der individuellen Anfertigung auf Wunsch ist ein weiterer Vorteil einer solchen Fertiggarage. So entstehen viele verschiedene Möglichkeiten. Heutzutage ist es überhaupt kein Problem mehr, sich seine Fertiggarage selbst zusammenzustellen. So können ganz unkompliziert der angedachte Verwendungszweck mit dem gewünschten Design kombiniert werden und die Fertiggarage kann auch im Nachhinein harmonisch in die bereits vorhandene Umgebung integriert werden. Auf den ersten Eindruck bezogen gibt es oftmals keinen erkennbaren Unterschied zwischen einer Fertiggarage und einer gemauerten Garage.

Auch daran sollten Sie denken

Neben den vielen verschiedenen Möglichkeiten bei der Beschaffenheit der Fertiggarage, sollte man sich vor dem Kauf auch über einige andere Aspekte informieren. Eine wichtige Rolle spielt natürlich der Aufbau der Fertiggarage. Dieser gestaltet sich simpler, als der einer herkömmlichen Garage. Dies wird schon beim Fundament deutlich. Hierzu muss nur der Boden geebnet und ein Betonsockel darauf errichtet werden, was auch gerne die jeweilige Fachfirma für Sie übernimmt. Nun muss nur noch die gewünschte Fertiggarage drauf gesetzt werden. Ist dann auch noch das angedachte Tor eingebaut, ist die geplante Garage betriebsbereit.

Wichtig ist zu beachten, dass für die einfache Umsetzung die Notwendigkeit der guten Zugänglichkeit des Geländes besteht. Die Fertiggarage wird meist auf einem Transporter angeliefert, welcher im besten Fall bis zum Fundament vorfahren sollte.

Im Zweifelsfall den Profi fragen

Natürlich gelten auch beim Bau einer Fertiggarage die Bauvorschriften des jeweiligen Bundeslandes, welche Sie beim zuständigen Bauamt erfragen können. Dies sollte auf jeden Fall der erste Punkt sein, den es zu klären gilt, bevor es an die tatsächliche Planung des Bauvorhabens geht.

Wenn Sie sich nicht zu 100% sicher sind, ob eine Fertiggarage tatsächlich die richtige Alternative für Sie ist, dann setzen Sie sich mit einem Profi zusammen. Gemeinsam können Sie so die Möglichkeiten, Notwendigkeiten, Vorstellungen sowie Vor- und Nachteile analysieren und so das passende Garagenmodel für Sie finden. Das Team von Biber Carport-Bayern steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zu Seite!



...hier geht es zum nächsten Artikel "Holzgarage - Eine wirkliche Alternative zu Beton und Co."

Zur Gesamtübersicht

Ganz von Anfang an

Datenschutz | Kontakt  |  Impressum | AGBs © 2009 - 2022 Biber Carports, München
Realisierung: Peernet.de
 
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz