Carport aus Bayern

Carport Bayern



Carport aus Bayern
Carport aus Bayern - 17.05.2017

Carports selber bauen, aber richtig

Jeder Bauherr hat so seine eigenen Ansprüche und Vorstellungen, wenn es um den passenden Unterstellplatz für Auto und Co. geht. Natürlich geht es vordergründig, um den Schutz des Autos vor den verschiedenen Witterungs- und Umwelteinflüssen. Oftmals soll allerdings auch gleichzeitig zusätzlicher Stauraum für andere Dinge, wie beispielsweise Fahrräder, Gartengeräte oder Werkzeug geschaffen werden, wenn im Haus nicht genügend Platz vorhanden ist. So lassen sich in Eigenheim- und Neubausiedlungen, natürlich nicht nur in Bayern, unzählige Varianten von Carports finden. Diese haben sich als wahre Alternative zur klassischen Garage etabliert und sind auch weiter auf dem Vormarsch.

Viele Bauherren möchten solch einen Carport gerne selber bauen. Einerseits vielleicht im Hinblick auf die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, andererseits vielleicht aber auch, um sich selbst zu verwirklichen. Natürlich gibt es beim Eigenbau noch einen weiteren Vorteil, nämlich die Kostenersparnis. Doch auch bei solch einem Projekte gibt es einiges zu beachten.

Für die richtige Basis sorgen

Bevor es praktisch an die Planung und den Carportbau gehen kann, gilt es zu klären ob es einer Baugenehmigung bedarf oder beispielsweise eine Bauanzeige ausreichend ist. Selbst bei solch einem Bauvorhaben muss das geltende Baurecht eingehalten werden, wie es natürlich auch in Bayern zum Einsatz kommt. Des weiteren kann auch die jeweils zuständige Gemeinde weitere Auflagen und Regeln festlegen. Das Bauamt vor Ort erteilt hierzu detailliert Auskünfte. In jedem Fall gibt es einen Mindestabstand, der zum Nachbargrundstück eingehalten werden muss.

Gegebenenfalls bedarf es auch einer schriftlichen Einwilligung der direkten Nachbarn. Grundsätzlich sollte mit den Nachbarn im Vorfeld gesprochen werden, um Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen. Sind diese Punkte zur Zufriedenheit geklärt, kann es an die Planung des Carports gehen. Grundsätzlich sind hier den Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Mit dem nötigen handwerklichen Geschick lässt sich durchaus auch ein Design Carport umsetzen.

Carports ganz nach Wunsch

Als Erstes sollte natürlich geklärt werden, welches Baumaterial zum Einsatz kommen soll. Vor allem beim Projekt Eigenbau setzen viele auf Holz als Baustoff. Qualitativ hochwertiges und massives Brettschichtholz hat sich über die Zeit für solche Außenkonstruktionen durchaus bewährt. Zudem punktet es auch mit optimalen Eigenschaften in der Be- und Verarbeitung. Außerdem ist Holz zumeist auch günstiger als andere Baustoffe.

Je nach Grundstücksbeschaffenheit und Modell kann entweder ein Punkt- oder Streifenfundament zum Einsatz kommen. Wichtig ist natürlich, bei der Planung die jeweilige Statik im Auge zu haben. Zumindest einer der Bauhelfer sollte sich mit diesem Thema auskennen, ansonsten sollte hier auf die Unterstützung durch einen Fachmann gesetzt werden.

Unter Beachtung der geltenden Auflagen und Vorschriften können Carports grundsätzlich in Breite, Tiefe und Einfahrtshöhe den Wünschen angepasst werden. Einige Firmen bieten auch Carportbausätze an, die sich so individualisieren lassen. Somit könnte auch ein Bausatz eine interessante Alternative sein, denn der Aufbau kann letztendlich ja selbst durchgeführt werden. Mit ein paar helfenden Händen lässt sich auch durchaus auch ein Doppelcarport problemlos umsetzen.

Als Carport Dach stehen prinzipiell verschiedene Varianten zur Verfügung. Allerdings können hier die regionalen Bauauflagen möglicherweise Einschränkungen mit sich bringen. Ob es nun ein Flachdach oder Satteldach sein soll, hängt somit nicht immer nur vom eigenen Geschmack ab.

Carportlösungen Marke Biber

Als Spezialist für Unterstände aus Holz bietet die Firma Biber Carports ihren Kunden jedoch nicht nur Maßanfertigungen, sondern auch preiswerte Carportbausätze, die bis zu einem gewissen Grad natürlich individualisiert und mit verschiedenen Extras versehen werden können. Hier wird der Eigenbau leicht gemacht.

Aufgrund niedriger Kostenstrukturen können Holzcarport wie auch Holzgarage zu einem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten werden. Dabei muss allerdings keinesfalls auf Qualität verzichtet werden. Alle Unterstände werden nach Kundenwunsch individuell in Deutschland gefertigt, zu 100% aus echtem Brettschichtholz (BSH-Leimhölzer). Somit sind dauerhafte Freude und Zufriedenheit garantiert.

Alle Unterstände Marke Biber sind nicht nur für Kunden in Bayern erhältlich, sondern in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben einer individuellen Beratung unterstützen wir Sie auf Wunsch auch mit einer detaillierten Planung. Sprechen Sie uns gerne an und überzeugen Sie sich selbst.



...hier geht es zum nächsten Artikel "Einzelgaragen perfekt für kleine Grundstücke"

Zur Gesamtübersicht

Ganz von Anfang an

Datenschutz | Kontakt  |  Impressum | AGBs © 2009 - 2022 Biber Carports, München
Realisierung: Peernet.de
 
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz