Carport aus Bayern

Carport Bayern



Carport aus Bayern
Carport aus Bayern - 14.06.2017

Carportbau - an was sollte gedacht werden?

Unzählige Ideen geistert durch den Kopf den künftigen Bauherrn. Der gewünschte Unterstand sollte lieber heute als morgen, am besten schon gestern, zur Nutzung auf dem Grundstück bereitstehen. Doch selbst bei einem Carport als einfache Baukonstruktion gilt es an einiges zu denken, sowohl im Hinblick auf die Planung wie auch Umsetzung. Hier kann sich Unterstützung vom Profi, zum Beispiel durch die Firma Biber Carports in Bayern, oftmals auszahlen. Leider neigen auch viele Bauherren dazu, ihren Fokus vordergründig auf das jeweilige Design zu legen. Doch tatsächlich bringt auch der tollste Design Carport nichts, wenn er nicht auf Dauer den Ansprüchen genügt oder aufgrund mangelnder Statik den Kostenfaktor im Nachhinein in die Höhe treibt. Auch beim angedachten Carportbau heißt es, Schritt für Schritt die perfekte Lösung zu erarbeiten.

Baurecht, Statik und Co.

Den meisten Bauherren sind Papierkram und Behördengänge zumeist ein Gräuel, durchaus irgendwie nachvollziehbar. Aber tatsächlich kommt man auch bei dem angedachten Carportbau nicht umhin sich an das geltende Baurecht, wie es auch in Bayern zur Anwendung kommt, hält und dieses auch umsetzt. Dies gilt natürlich auch für mögliche Auflagen und Regeln der zuständigen Gemeinde.

Aufgrund der einfachen Konstruktionsweise sind Carports durchaus beliebt, wenn der gewünschte Unterstand selber gebaut werden soll. Prinzipiell lässt sich dieser mit dem nötigen handwerklichen Geschick und ein paar helfenden Händen auch problemlos bauen. Wichtig ist hierbei allerdings, dass sich mindestens einer der Beteiligten mit dem Thema Statik auskennt. Denn diese grundlegend für eine langfristig nutzbare Lösung.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist auch die Sicherheit des Unterstandes. Dies bedeutet auf der einen Seite ein stabiles Fundament, auf der anderen Seite aber auch qualitativ hochwertiges Baumaterial. Wird beispielsweise auf Holz gesetzt, so sollten die Angebote durchaus unter die Lupe genommen werden. Unter den verschiedenen Holzarten finden sich auch einfache und günstige Konstruktionshölzer, die zum Carportbau nicht geeignet sind. Ein paar Euro mehr können also durchaus bestens investiert sein.

Modelle, Ausstattung und Extras

Geht es um den perfekten Unterstand, so heißt es, Funktionalität und Design bestmöglich zu kombinieren. Die Nutzungsmöglichkeiten sollten dabei auch auf die Zukunft ausgerichtet sein. Möglicherweise ist ein individuell angepasster Einzelcarport ja ausreichend, aber vielleicht macht auch ein Doppelcarport Sinn? Hier kommt es darauf an, ob der Unterstand beispielsweise auch noch für andere Dinge, wie Fahrräder, Gartengeräte oder Werkzeug, einen geschützten Platz bieten soll. Bei genügend freier Fläche kann seitlich oder im hinteren Bereich ein zusätzlicher Abstellraum für Ordnung sorgen, ohne die eigentliche Nutzung einzuschränken.

Je nach Bauart, angelehnt oder freistehend, kann zwischen verschiedenen Dachformen, wie Flachdach, Pultdach oder Satteldach gewählt werden. Auch eine individuelle Dacheindeckung wäre denkbar. Des weiteren können beim Carportbau auch verschiedene Extras, wie zum Beispiel Sichtschutz- oder Rundbogen- Elemente zum Einsatz kommen. Auch auf diese Punkte bezogen kommt die Statik wieder zum Einsatz.

Unterstützung vom Profi zahlt sich aus

Auch wenn viele den anstehenden Carportbau als kleines Bauvorhaben betrachten, so kann sich fachmännische Unterstützung durchaus bezahlt machen, damit der Unterstand auch dauerhaft für Freude und Zufriedenheit sorgt. Schon seit Jahren gilt die Firma Biber Carports auf über die Grenzen von Bayern hinaus als kompetenter Partner rund um Carports und Garagen aus Holz. Auch als heimischer Handwerksbetrieb können sie ihren Kunden beste Qualität zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. So bestehen sowohl Holzcarport wie auch Holzgarage Marke Biber aus 100% BSH-Leimholz. Alle Modelle lassen sich ganz nach Belieben variieren und werden nach Kundenwunsch in Deutschland gefertigt.

Neben preiswerten Bausätzen können auch Maßanfertigungen beziehungsweise Sonderkonstruktionen umgesetzt werden. Hierbei lassen sich sowohl Unterstand wie auch Garagen- oder Carport Dach individuell den Gegebenheiten und Anforderungen anpassen. Grundsätzlich sind den Möglichkeiten beim Carportbau kaum Grenzen gesetzt, natürlich unter Beachtung der jeweiligen Statik und Sicherheit. Mit einer individuellen Planung lässt sich in Abhängigkeit von dem zur Verfügung stehenden Budget für jeden Kunden der perfekte Unterstand für Auto und Co. finden. Überzeugen Sie sich am besten selbst.



...hier geht es zum nächsten Artikel "Carports mit Geräteraum"

Zur Gesamtübersicht

Ganz von Anfang an

Datenschutz | Kontakt  |  Impressum | AGBs © 2009 - 2022 Biber Carports, München
Realisierung: Peernet.de
 
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz