Carport aus Bayern

Carport Bayern



Carport aus Bayern
Carport aus Bayern - 02.11.2016

Ist eine Carport Baugenehmigung in Bayern für den Carportbau erforderlich?

Ist die Entscheidung für einen Carport gefallen, so würden die meisten Bauherren am liebsten auch direkt schon loslegen. Mit einem virtuellen Plan im Kopf ist der Unterstand eigentlich schon gekauft oder selber gebaut und zur Nutzung bereit. Doch ganz so einfach ist es leider nicht. Wenn man einen Carport in Bayern bauen möchte, so gilt es an einiges zu denken.

Und auch das geltende Baurecht sollte nicht außer acht gelassen werden, auch wenn Hauseigentümer dies immer wieder gerne umgehen möchten. Papierkram und Behördengänge sind ein Gräuel für die meisten. Doch auch für ein solch vermeintlich kleines Bauvorhaben gibt es Regeln und Vorschriften. Grundsätzlich gilt in ganz Bayern die Bauverordnung für den Freistaat Bayern.

Regeln und Vorschriften genauestens einhalten

Bei vielen Bauherren ist der Gedanke vorhanden, dass sie ja auf ihrem eigenen Grundstück tun und lassen könnten, was sie wollten. Es ist ja ihr Eigentum. Bis zu einem gewissen Grad stimmt dies wohl auch, aber trotzdem sind die baurechtlichen Vorschriften der jeweils gültigen Bauverordnung zu beachten. So auch in Bayern. Um eine Baugenehmigung zu erhalten sind bestimmte Maße, Auflagen und Vorgaben einzuhalten.

Die jeweils zuständige Gemeinde entscheidet über die Genehmigung für das angedachte Bauprojekt, nach Überprüfung, ob die öffentlich-rechtlichen Bestimmungen eingehalten werden, wenn man eine Carport Baugenehmigung in Bayern einholt. Werden die Auflagen und Vorgaben nicht überschritten, sollte es keine Probleme geben, eine Baugenehmigung beim zuständigen Bauamt zu erhalten.

Das Bundesland Bayern bietet eine vereinfachte Baugenehmigung für kleine sogenannte Standard-Bauvorhaben. Bevor es also ein Carport Bausatz gekauft wird oder der Carport in vollständiger Eigenregie selber gebaut wird, sollte beim zuständigen Bauamt nachgefragt werden, ob diese auch auf das bevorstehende Bauprojekt zur Anwendung kommen kann. Auch werden für einige Baumaßnahmen überhaupt keine Genehmigungen benötigt. Allerdings sollte man sich hier vorher beim zuständigen Bauamt über die vorhandenen Richtlinien informieren, denn diese gilt es auf jeden Fall einzuhalten. Dafür ist der Bauherr voll und ganz selbst verantwortlich.

Was gilt es für eine Carport Baugenehmigung in Bayern zu beachten?

Grundsätzlich sei gesagt, bevor der Carport selber gebaut oder ein Bausatz gekauft wird, sollte man sich beim jeweils zuständigen Bauamt in Bayern informieren, ob es möglicherweise Auflagen oder Vorgaben gibt, die das eigene Grundstück betreffen. Auch in puncto Denkmalschutz oder Naturschutz bedarf es einer Prüfung durch die Baubehörde, bevor eine Carport Baugenehmigung erteilt wird.

Dies gilt natürlich auch bei der Überschreitung der maximalen Vorgaben in Bezug auf Grundfläche oder Volumen. Nicht zu vergessen, die lieben Nachbarn. Fühlt sich einer durch den Carportbau gestört, kann er den Bau beim zuständigen Bauamt prüfen lassen. Im schlimmsten Fall kann hier ein Abriss des bereits fertig gebauten Carports verfügt werden.

Um eine Carport Baugenehmigung in Bayern einzuholen, müssen verschiedene Unterlagen beim zuständigen Bauamt eingereicht werden. Hierzu zählen unter anderem ein Lageplan, Bauzeichnungen, eine Baubeschreibung sowie das eigentliche Antragsformular. Auch die direkten Nachbarn müssen mit angegeben werden. Wer seinen Carport selber bauen möchte, der sollte sich definitiv auf die endgültigen Maße festlegen und beim Bauamt nachfragen. Wird hingegeben eine Fachfirma beauftragt, so liefert diese auch alle notwendigen Angaben und Unterlagen für einen Bauantrag.

Der passende Partner für Ihr Bauprojekt

Die Firma Biber Carports gilt schon seit Jahren als Spezialist für massive und qualitativ hochwertige Unterstände, nicht nur in Bayern. Die qualifizierten Mitarbeiter wissen natürlich auch um das geltende Baurecht und was es zu beachten gilt, wenn es um eine Carport Baugenehmigung in Bayern geht. Ein weiterer guter Grund, auf die Unterstützung von einem Fachmann nicht zu verzichten. Doch auch eine individuelle Beratung und Planung sind bei der Firma Biber selbstverständlich. Ob preiswerter Bausatz oder Sonderkonstruktion, für jeden Kunden lässt sich die passende Carportlösung finden.

Alle Unterstände bestehen zu 100% aus BSH-Leimhölzern und sind somit langlebig. Carports der Marke Biber werden dem Kunden zu einem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten. Somit sind Freude und Zufriedenheit garantiert. Ganz gleich, ob Sie nun in Bayern oder irgendwo in Deutschland einen Carport planen, profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung, umfassendem Fachwissen und Kreativität der Mitarbeiter. Überzeugen Sie sich selbst. Gerne übersenden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für den gewünschten Carportbau. Natürlich stehen wir Ihnen auch bei weiteren Fragen jederzeit als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Aktuelle Informationen zum Thema Carport Baugenehmigung in Bayern finden Sie hier.

...hier geht es zum nächsten Artikel "Doppelgarage aus Holz als interessante Option"

Zur Gesamtübersicht

Ganz von Anfang an

Datenschutz | Kontakt  |  Impressum | AGBs © 2009 - 2022 Biber Carports, München
Realisierung: Peernet.de
 
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz