Carport aus Bayern

Carport Bayern



Carport aus Bayern
Carport aus Bayern - 24.05.2016

Carportbau als Auslöser für Nachbarschaftstreit

Carportbau als Auslöser für Nachbarschaftstreit Ist der Carportbau beschlossene Sache, dann kann es meistens gar nicht schnell genug an die Planung und Umsetzung gehen. Eine Vielzahl von Gedanken schwirrt dem Bauherrn im Kopf herum. Es gilt Fragen zu beantworten, das richtige Baumaterial und das ideale Carportmodell zu finden. Natürlich soll der Carport ansprechend im Äußeren sein und bestmöglich den Ansprüchen und Wünschen genügen. So ist bei einigen der Carportbau Mittel zum Zweck, andere hingegen nutzen diesen, um einen Eyecatcher auf dem Grundstück zu bauen.

Vor der eigentlichen Planung

Für einige wahrscheinlich unverständlich, dass ein Carportbau als Auslöser für einen nervenaufreibenden Nachbarschaftsstreit wirkt. Tatsächlich passiert dies allerdings häufiger als gedacht. Oftmals ist hier die Unbedarftheit des Bauherrn der ausschlaggebende Grund. Für solch ein kleines Bauvorhaben wird möglichen Vorschriften und Auflagen manchmal nicht die notwendige Aufmerksamkeit geschenkt. Doch auch unabhängig davon sollten die direkten Nachbarn nicht einfach vor vollendete Tatsachen gestellt werden. Was in der Praxis allerdings durchaus schon mal vorkommt.

Auch beim Bau eines Carports gilt es die rechtlichen Auflagen und Vorschriften zu kennen und diese praktisch umzusetzen. Damit sind Bauherrn zumindest auf der sicheren Seite, falls es doch zu einem Streitfall kommt. Denn tatsächlich kann der geplante Carport zum Streitobjekt unter Nachbarn werden, selbst wenn festgelegte Grundstücksgrenzen und vorgeschriebene Mindestabstände zu dem jeweiligen Nachbargrundstück berücksichtigt und eingehalten werden. Dies liegt in vielen Fallen daran, dass sich im sogenannten Grenzbereich die einzige Platzkapazität für einen Carportbau bietet. Bei einigen Nachbarn kann so ein Störfaktor geschaffen werden, der im Nachhinein für Streitigkeiten sorgt.

Einem Nachbarschaftsstreit kann vorgebeugt werden

So ist es also durchaus sinnvoll, ein paar Minuten Zeit zu investieren, um den Auslöser für einen möglichen Nachbarschaftsstreit aus dem Weg zu räumen. Sind die Nachbarn eingeweiht, so lässt sich durchaus einfacher ein Kompromiss finden, falls der eigentlich geplante Carportbau diese belästigen würde. Im Nachhinein kann schließlich schlecht noch eine Änderung vorgenommen werden.

Grundsätzlich kann ein Nachbar Beschwerde beim zuständigen Bauamt einreichen, wenn er sich von dem errichteten Carport gestört fühlt. Darauf folgende zusätzliche Kosten sind vom Bauherrn zu tragen. Im schlimmsten Fall kann sogar der Abriss drohen, was nicht nur das Budget übersteigen, sondern auch das Bauvorhaben gänzlich zunichte machen kann. Ein persönliches Wort, vielleicht bei einer Tasse Kaffee, kann sich im Nachhinein also durchaus auszahlen.

Unterstützung vom Profi

Beim Gespräch mit Ihren Nachbarn können wir Ihnen leider nicht behilflich sein. Doch, wenn es um das Thema Carportbau geht, dann sind wir der kompetente Partner an Ihrer Seite. Die Marke Biber steht für massive und qualitativ hochwertige Unterstände, zu 100% aus Brettschichtholz. Ganz gleich ob Selbstbausatz oder Maßanfertigung, Biber Carports bietet für jeden Anspruch den passenden Unterstand. Wir versuchen die vorhandenen Gegebenheiten, optimal mit den Anforderungen und Wünschen zu verbinden.

Profitieren Sie von Fachwissen und Kreativität der Mitarbeiter, jahrelanger Erfahrung sowie neuesten technischen Standards, bei der Planung und Umsetzung Ihres Wunschcarport. Als Spezialist für Carports in Bayern stehen wir unseren Kunden dank Online-Handel auch bundesweit sowie in der Schweiz und Österreich zur Verfügung. Gerne übersenden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für einen Carport der Marke Biber. Sprechen Sie uns einfach an.



...hier geht es zum nächsten Artikel "Carports für Wohnmobile"

Zur Gesamtübersicht

Ganz von Anfang an

Datenschutz | Kontakt  |  Impressum | AGBs © 2009 - 2022 Biber Carports, München
Realisierung: Peernet.de
 
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz