Carport aus Bayern

Carport Bayern



Carport aus Bayern
Carport aus Bayern - 18.10.2017

Carport Planer - Unterstützung beim Carportbau

Geht es um den passenden Unterstand, so gilt es eine Vielzahl von Fragen zu Beantwortungen und Entscheidungen zu treffen, um im Ergebnis die optimale Lösung zu erarbeiten, welche auch dauerhaft den Ansprüchen genügt und für Zufriedenheit sorgt. Eine Investition, die also sinnvoll getätigt werden will. Bei der Auswahl an Varianten, Materialien und Extras kann der zukünftige Bauherr durchaus schon mal den Überblick verlieren. So kann sich also durchaus irgendwann die Frage stellen, welcher Carport ist der richtige? Aber eben auch, welches Material oder welche Dachform?

Hier kann man sich durchaus das Zeitalter der Technik zunutze machen. Der Carport Planer wird nicht umsonst als kleiner nützlicher Helfer beim Carportbau bezeichnet. Dieser wird von vielen Baumärkten oder auch Fachfirmen zur kostenlosen Nutzung im Internet angeboten, ist einfach zu nutzen und bietet einen ersten wichtigen Überblick. Wie können solche Konfiguratoren also helfen und was sollte beachtet werden?

Bevor es an die Planung geht

Mit einem ersten kurzen Blick über mögliche Angebote im Internet lässt sich eine Preisspanne zwischen ein paar Hundert Euro bis hin zu ein paar Tausend Euro erkennen. Hierfür sind verschiedene Faktoren ausschlaggebend, die den jeweiligen Preis beeinflussen. So zum einen das zum Einsatz kommende Baumaterial, zum anderen natürlich auch das Carportmodell und natürlich etwaige Extras. Auch wenn Konfiguratoren als Unterstützung dienlich sind, so sollten im Vorfeld ein paar Details festgelegt werden, um so auch realistisch die verschiedenen Anbieter und Angebote vergleichen zu können.

Es gilt also vorab zu klären, wie viel Platz letztendlich realistisch zum Carportbau zur Verfügung steht. Die Antwort darauf kann beim zuständigen Bauamt erfragt werden bezogen auf das gültige Baurecht in Bayern sowie etwaige Auflagen der zuständigen Kommune. Je nach Grundstücksgegebenheiten und unter Beachtung möglicher Einschränkungen, kann in manchen Fällen dadurch unter anderem die jeweilige Bauart, also angelehnt oder freistehend, die Ausführung oder auch das Carport Dach in seiner Umsetzung vorgegeben werden. Auch sollte sich für ein Baumaterial, beispielsweise Aluminium oder eine der verschiedenen Holzarten, schon vorab entschieden werden.

Es macht also durchaus Sinne diese Eckpunkte zu kennen, um den Carport Planer auch optimal nutzen zu können. Des weiteren sollte das etwaige Budget berechnet werden. Denn grundsätzlich ist nichts unmöglich, wenn es um den gewünschten Unterstand geht. Mit dem nötigen Kleingeld ist auch ein Design Carport umsetzbar. In jedem Fall sollte der Unterstand im Nachhinein nicht zur Kostenfalle werden, also geht es um eine realistische Sichtweise in Bezug auf zur Verfügung stehende Budget.

Unterstand nach Wunsch dank Carport Planer

In den Grundzügen unterscheiden sich die Konfiguratoren in der Nutzung kaum. Mit ein paar Mausklicks gilt es die wichtigsten Eckdaten des Carports einzugeben. Also der Carport Typ wie Einzel- oder Doppelcarport, damit verbunden die Maße wie Breite, Tiefe und Einfahrtshöhe, die bis zu einem gewissen Grad individuell angepasst werden können sowie die gewünschte Dachform und die in Frage kommende Bauart.

Danach können im Carport Planer, je nach Ausführung, verschiedene Punkte ausgewählt werden, um den Unterstand den Wünschen und Anforderungen entsprechend zu individualisieren. So beispielsweise Dacheindeckung, Geräte- oder Abstellraum, nötiger Schutzanstrich bei Carports aus Holz oder zusätzliche Sichtschutz-Elemente. Bei den meisten Carportplanern kann der aktuell erstellte Unterstand bei Gefallen optional sofort online bestellt werden.

Bei der Preisgestaltung in Konfiguratoren sollte darauf geachtet werden, dass diese zumeist nicht die Kosten für die Lieferung und eine gewünschte Montage beinhalten. Diese werden meistens von den Anbietern anhand von Modell und Lieferort individuell berechnet.

Unterstützung vom Fachmann zahlt sich aus

Nicht nur in Bayern bietet die Firma Biber Carports ihren Kunden verschiedene Unterstände aus Holz. Nicht umsonst gelten sie als Spezialist in diesem Bereich. Jeder Holzcarport Marke Biber muss höchsten Ansprüchen genügen. So werden nur zu 100% echte BSH-Leimhölzer verarbeitet. Die Fertigung des Carports erfolgt dann ganz nach Kundenwunsch in Deutschland.

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem angedachten Carportbau auch mit einer individuellen Beratung und Planung. Und für den Fall, dass die zur Verfügung stehende Auswahl in unserem Carportplaner nicht optimal für Ihre Bedürfnisse ist, lässt sich grundsätzlich jeder Unterstand Marke Biber auch auf Maß anfertigen. Sprechen Sie uns gerne an.



...hier geht es zum nächsten Artikel "Doppelgarage - nicht nur für 2 Autos geeignet"

Zur Gesamtübersicht

Ganz von Anfang an

Datenschutz | Kontakt  |  Impressum | AGBs © 2009 - 2022 Biber Carports, München
Realisierung: Peernet.de
 
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz