Carport aus Bayern

Carport Bayern



Carport aus Bayern
Carport aus Bayern - 04.10.2017

Augen auf beim Carportbau

Ein offener Unterstand aus Holz ist eine relativ einfache und auch preisgünstige Variante das geliebte Auto vor Wind und Wetter geschützt unterzustellen. Je nach vorhandenem Budget sind hier den Möglichkeiten in der Umsetzung des Carports natürlich aber kaum Grenzen gesetzt, wie sich nicht nur in Bayern erkennen lässt. Aufgrund der einfachen Konstruktionsart steht für viele Autobesitzer fest, dass der gewünschte Carport selber gebaut werden soll. Mit ein paar Händen ist dies auch wirklich kein Hexenwerk.

Dabei gilt es im Vorfeld wichtige Fragen zu beantworten, wie beispielsweise wie viel Platz tatsächlich zur Verfügung steht, zwischen welchen Baumaterialien kann gewählt werden, die sowohl qualitäts- wie auch preismäßig den Ansprüchen genügen oder welche Extras sind sinnvoll oder gar notwendig? Mit einer individuellen und durchdachten Planung sowie passender Unterstützung lässt sich auch das Projekt Carportbau zumeist erfolgreich umsetzen.

Umsichtige Planung ist unerlässlich

Natürlich gibt es verschiedene Faktoren, die bei der Planung berücksichtigt werden müssen. Auch hier ist das Design eben nicht alles. Im Vordergrund steht natürlich die optimale Nutzung des Carports, aber ebenso sind die Aspekte Sicherheit und geltendes Baurecht beim Carportbau nicht aus den Augen zu verlieren, denn schließlich soll der Bau wie der Unterstand selbst auch dauerhaft für Freude und Zufriedenheit sorgen, denn nur in seltenen Fällen kennen sich der zukünftige Bauherr oder einer der Helfer wirklich damit aus. diese Themen einfach unter den Tisch fallen zu lassen, könnte sich im Nachhinein als Stolperstein erweisen oder eine Nachinvestition notwendig machen.

Hier kann es durchaus sinnvoll sein, auf fachmännische Unterstützung zurückzugreifen. Ein Profi weiß um die wichtigen Details, wenn es um Sicherheit und somit auch um den Punkt Statik geht, denn mit dieser steht und fällt die Widerstandsfähigkeit gegenüber den verschiedenen äußeren Einflüssen und natürlich auch die Langlebigkeit. Hier kommen beispielsweise auch Schneelast und Entwässerung zum Tragen. Und auch das geltende Baurecht wie mögliche Auflagen der zuständigen Gemeinde, wie sie auch in Bayern zur Anwendung kommen, sind einem Profi geläufig. So können Fehlplanungen vermieden oder aber mögliche Alternativen aufgezeigt werden. Zudem kann die Umsetzung der jeweiligen Auflagen oder Voraussetzungen tatsächlich auch einem Nachbarschaftsstreit vorbeugen, denn dieser kann bei Nichteinhaltung auch Beschwerde beim zuständigen Bauamt einlegen.

Auch Details sind beim Carportbau wichtig

Ebenfalls sollte sich für die eigentliche Planung von Design und Nutzung des Carports natürlich genügend Zeit genommen werden. So kann es durchaus sinnvoll sein, verschiedene Angebote, mittels Carport Planer einfach und problemlos im Internet beispielsweise, miteinander zu vergleichen. Einerseits um die Möglichkeiten zu erkennen oder auch zur weiteren Ideenfindung, aber auch um Extras wie einen zusätzlichen Abstellraum oder Sichtschutz-Elemente näher zu betrachten, um sie dann schon direkt bei der Planung für den Carportbau mit einzubeziehen.

Ein Vergleich ist zudem auch sinnvoll, um das optimale Baumaterial zu finden, denn dies ist nicht nur ein Faktor für das jeweilige Design, sondern auch ausschlaggebend im Hinblick auf Statik und Langlebigkeit. Sehr beliebt ist hier Holz. Dies ist deutlich günstiger als andere Baustoffe, was im Hinblick auf die Qualität jedoch kein Nachteil sein muss, wenn bei der Auswahl aus den verschiedenen Holzarten auf massive Brettschichthölzer gesetzt wird. Diese sind qualitativ hochwertig verarbeitet und stehen somit auch im Hinblick auf ihre Beständigkeit anderen Materialien in nichts nach.

Auch kann der Carportplaner dabei unterstützen, auch an wirklich alle wichtigen Details zu denken. So beispielsweise die passende Dacheindeckung für das jeweilige Carport Dach, beim Material Holz ein notwendiger Schutzanstrich oder eine individuell angepasste Einfahrtshöhe. Selbst als einfacher Unterstand lässt dieser sich nicht mal so eben zwischen Tür und Angel umsetzen.

Profi für alle Fälle

Schon seit Jahren hat sich die Firma Biber Carports auf verschiedene Unterstände aus Holz spezialisiert. Sowohl Einzel- wie Doppelcarport oder auch Design Carport können basierend auf einer individuellen und detaillierten Planung zumeist problemlos umgesetzt werden. Die verschiedenen Carportmodelle sind nicht nur für Kunden in Bayern, sondern deutschlandweit, in Österreich und der Schweiz erhältlich.

Jeder Holzcarport Marke Biber wird zu 100% aus echten BSH-Leimhölzern (Brettschichthölzer) in Deutschland ganz nach Kundenwunsch gefertigt. So ist Langlebigkeit und dauerhafte Zufriedenheit garantiert. Gerne unterstützen wie auch Sie bei Ihrem Projekt Carportbau. Sprechen Sie uns einfach an.



...hier geht es zum nächsten Artikel "Design Carport ganz individuell umgesetzt"

Zur Gesamtübersicht

Ganz von Anfang an

Datenschutz | Kontakt  |  Impressum | AGBs © 2009 - 2022 Biber Carports, München
Realisierung: Peernet.de
 
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz